Auch unsere Arbeit hat ihre Höhen und Tiefen. Wortwörtlich.

Gartengestaltung heißt Raumplanung.
Sie muss zwischen Natur und Architektur, zwischen den Raumansprüchen der Pflanzen und dem Raumangebot des Gartens vermitteln–bei Neuanlagen und Umgestaltungen.

Im Garten- und Landschaftsbau ermöglichen Bodenmodellierungen aufregende Perspektiven über Höhenstufen oder sanfte Böschungen. Sitzplätze, Wege oder Bachläufe das Wechselspiel von Rasenflächen und Pflanzbeeten strukturieren den Garten. Wasser reflektiert Himmel und Licht – und simuliert Tiefe und Helligkeit. Als Teich, Brunnen oder Vogeltränke.

Einfahrten lassen sich entsiegeln, Fassaden oder Dächer, Hinter- oder Innenhöfe begrünen – urbane Oasen. Man muss der Natur nur Raum geben. Und unseren Ideen.

IFA Siegel Landschaftsgärtner Ausbildung IFA Siegel Baumpflege Ausbildung